Friedrich-Schiller-Universität Jena

Konferenz Sufismus in Südosteuropa aus interdisziplinärer Perspektive

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir möchten Sie gern auf die Nachwuchswissenschaftlertagung zum Thema „Sufismus in Südosteuropa aus interdisziplinärer Perspektive“ aufmerksam machen, die am 23. September 2017 im Haus auf der Mauer in Jena stattfindet. Bitte leiten Sie diese Information an Kollegen, Studenten und weitere Interessierte weiter.

Junge Wissenschaftler stellen auf dieser Tagung (Teil-)Aspekte ihrer Forschungsprojekte vor, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Sufismus in Südosteuropa beschäftigen. Historische und aktuelle Entwicklungen werden aus religionswissenschaftlicher, kultureller, theologischer, kulturwissenschaftlicher, politikwissenschaftlicher und soziologischer Perspektive betrachtet. Der Zusammenhang zwischen einzelnen Tariqas und der sunnitischen Religionsgemeinschaft, ihre (inter-)nationale und interreligiöse Bedeutung sowie ihre gesellschaftliche, rechtliche und mediale Stellung in den verschiedenen Ländern wird dabei betrachtet werden. Neben den Strömungen und Gruppen werden auch einzelne Personen in den Blick genommen, um das Bild über den Sufismus in Südosteuropa – im weitesten Sinne – präziser zu erfassen.

Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie unter:https://www.sogde.org/wp-content/uploads/2017/06/progr_sufismus_-suedosteuropa_09_17.pdf. Aus logistischen Gründen würden wir uns über eine Anmeldung im Voraus freuen. Zur Anmeldung und bei Rückfragen, wenden Sie sich bitte entweder bei Zsofía Turóczy (zsofia.turoczy@gmail.com) oder bei Evelyn Ivanova-Reuter (evelyn.ivanova-reuter@uni-jena.de).

 

Mit freundlichen Grüßen,

Evelyn Ivanova-Reuter und Zsofía Turóczy

Zeitraum: 30.11.-1