Literaturwissenschaft

Lehrstuhlinhaber
Prof. Dr. Andrea Meyer-Fraatz

Prof. Dr. Andrea Meyer-Fraatz, slawistische Literaturwissenschaft, vertritt in Forschung und Lehre die russische, die polnische und südslawische Literaturen des 19. und vor allem des 20. Jahrhunderts. Ihre Schwerpunkte sind (gattungs)theoretische Fragestellungen und Textanalyse, komparatistische Fragestellungen (vor allem auch Fragen der literarischen Übersetzung), der literarische Zyklus, Autorproblematik, Ästhetik des Emotionalen in Literatur und Film, Utopie, Literatur und Geschichte (insbesondere im Zusammenhang mit der Erinnerungskultur), die russische Literatur und der Kaukasus, Ästhetik der Ambiguität. 

Mitarbeiter
PD Dr. Christine Fischer
PD Dr. Andreas Ohme
Dr. Dr. Olga Sazontchik
Thomas Schmidt