Friedrich-Schiller-Universität Jena

PD Dr. Vladislava Warditz

Frau PD Dr. Warditz vertritt die Professur für Slawische Sprachwissenschaft.

Aleksander-Brückner-Professur für Slawistische Sprachwissenschaft (Vertretungsprofessorin)

Vladislava Warditz
PD Dr. Vladislava Warditz
Bau 98
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
E-Mail: vladislava.warditz@uni-jena.de

•    Kontaktlinguistik und Mehrsprachigkeit
•    Synchrone und diachrone Sprachwandelforschung, Sozio- und Variationslinguistik
•    Kulturwissenschaftliche und Anthropologische Linguistik
•    Funktionale und kontrastive Grammatik
•    Pragmatik
•    Interkulturelle Kommunikation und Translation

2014

Habilitation mit der Schrift „Varianzstilistik im Wandel: Russischer Standard und Non-Standard nach 1985 im Spannungsfeld von linguistischem und extralinguistischem Diskurs“, Venia legendi „Slavische Philologie“, Universität Potsdam

2001-2003

Aufbaustudium in Polonistik sowie Forschungsaufenthalte an den Universitäten Warschau und Lublin (UMCS)

1998

Promotion in Slavistik mit der Dissertation zur funktional-semantische Analyse der nominalen Kausalität im Russischen, Lomonossow-Universität Moskau

Vladislava Warditz (geb. Zhdanova)

 

Monographien und Herausgaben

  • (ed.): Slavische  Mikro- und Migrationssprachen:  Variationstypologie und Sprachwandel [i. Vorb.]
  • mit B. Kreß (eds): Multilingualism and Translation. Studies on Slavonic and Non-Slavonic Languages in Contact. Potsdam Linguistic Investigations/ Potsdamer Linguistische Untersuchungen/ Recherches Linguistiques à Potsdam, Potsdam 2015.
  • Varianzstilistik im Wandel: Russischer Standard und Non-Standard nach 1985 im Spannungsfeld von linguistischem und extralinguistischem Diskurs. Habilitationsschrift im Fach Slavische Philologie. Philosophische Fakultät, Universität Potsdam, Dezember 2013.
  • V. Zhdanova: „Unsere Waffe war das Wort…“ Translation in Kriegszeiten. Frankfurt a.M. 2009.
  • Rezensionen: Translation Studies 4:1, 117-120 (Larissa Schippel); Voprosy psicholingvistiki 2/ 2010, 215-217 (Alla Kirilina); Lebende Sprachen 56(2011)1, 153-159 (Heidemarie Salevski).
  • V. Zhdanova (ed.): Русский язык в условиях культурной и языковой полифонии. Die Welt der Slaven. Band 38, Sammelbände / Сборники, München 2009.
  • Rezension: Russkij jazyk za rubežom 2010 (218), 1 (Evgenij Kljuev).
  • V. Zhdanova, B. Brehmer, R. Zimny (eds.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV) Bd. 10. Die Welt der Slaven. Sammelbände / Сборники, München 2007.
  • V. Zhdanova, B. Brehmer, R. Zimny (eds.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV) Bd. 9. Die Welt der Slaven. Sammelbände / Сборники, München 2006.
  • V. Zhdanova: Русские и „русскость“, Moskau 2006, Teil I, 6-180. (weitere Teile von Ščegoleva, Ju. und Sorokin, Ju.)
  • Rezensionen
  • Voprosy psicholingvistiki, 6/2007 (Natalja Ufimceva); Etnolingwistyka, 22/ 2010, 222-224 (Jerzy Bartmiński).
  • V. Zhdanova: Функционально-семантический анализ именной каузальности в русском языке. Doktorarbeit, Lomonossow-Universität Moskau, philologische Fakultät 1998. (dt.: Funktional-semantische Analyse der nominalen Kausalität im Russischen).

 

Aufsätze (Auswahl)

  • Aleksander Brückners Höflichkeitskonzept (1916) im Spiegel der polnischen geopolitischen Geschichte [i. Vorb.]
  • Kontaktvarietät Polnisch-Deutsch im Migrationskontext: Soziolinguistischer Rahmen und Sprachvarianz. In: Schröder, Ch. u.a. (Hgs.): Migrationslinguistik und Mehrsprachigkeit: Sprachbildung und Sprachkontakt im deutsch-polnischen Kontext. Sektionsbeiträge der G.A.L.-Tagung 2015. [i. Vorb.]
  • Идеология лингвистических запретов и поэтика запретного в жанрах постфольклора. In: Zeitschrift für Slawische Philologie [eingereicht]
  • Between convention and creativity: translation strategies of Polish-German bilinguals dealing with expressions specific to German culture. In: V. Warditz, B. Kreß (eds): Multilingualism and Translation. Studies on Slavonic and Non-Slavonic Languages in Contact. Potsdam Linguistic Investigations/ Potsdamer Linguistische Untersuchungen/ Recherches Linguistiques à Potsdam, Potsdam 2015, 150-162. (mit M. Tempel)
  • «Пирожки» и «порошки»: анонимная интернет-поэзия как новый речевой жанр. In: Zanadvorova, A.V. (ed.): Russkij jazyk segodnja, 6. Rečevye žanry sovremennogo obščenija. Moskva 2015, 44-54
  • Kontaktvarietäten des Polnischen und der aktuelle slawistische Sprachwandeldiskurs. In: Scheller-Boltz, D. (Hg.): Język Polski – 25 lat po Przełomie. Die polnische Sprache heute – 25 Jahre nach der Wende: Entwicklung – Stand – Tendenzen“ (= Slawistische Forschungen und Texte 21), Hildesheim – Zürich – New York, 2014, 371-388.
  • „Les Misérables“ Гюго в формировании семантики отверженности в русском языке XIX─ XX-го веков. In: Revue des études slaves 2014/ 85 (2), 345-359
  • Zum Status syntaktischer Variationen in Sprachkontaktsituationen: Eine Fallstudie zum Polnischen in Deutschland. In: Zeitschrift für Slawistik 2014/ 59(1), 1-20.
  • Slavische Migrationssprachen in Deutschland: Zur Erklärungskraft von Sprachwandelfaktoren in Kontaktsituationen (anhand des Polnischen und Russischen). In: Ptashnyk, S.: Gegenwärtige Sprachkontakte im Kontext der Migration. [angenommen]
  • Muttersprache als Fremdsprache? Slawische heritage languages in Deutschland aus linguistischer und fachdidaktischer Sicht. In: Amorocho, S., Borgwaldt, S. (Hgs.): Unvollständiger Erstspracherwerb: Heritage Sprecher im In- und Ausland. [angenommen]
  • Языки славянских диаспор: актуальный статус, проблемы и перспективы изучения. In: Kempgen, S. u.a. (Hgs.): 15. Internationales Slavistenkongress Minsk 2013. Vorträge der deutschen Delegation. München, 303-312.
  • Zur linguistischen Rezeption des französischen Romans in Russland: Das Phänomen des Argots in Victor Hugos „Les Misérables“ und in Vsevolod V. Krestovskijs „Peterburgskie truščoby“. In: Zeitschrift für Slavistik 58 (2013) 4, 391-416.
  • Формы обращения в русском языке диаспоры как маркеры «своего» и «чужого». In: Rozanova, N.N. (ed.): Russkij jazyk segodnja, 5. Problemy rečevogo obščenija. Moskau, 2012, 75-81
  • Totalitarianism – Anti-totalitarianism – Post-totalitarianism? A historical perspective on totalitarian discourse in of Russian linguistics. In: Kreß, B. (ed.): Totalitarian Political  Discourse? Tolerance and Intolerance in Eastern and East Central European Countries. Diachronic and Synchronic Aspects. Frankfurt am Main u.a. 2012, 37-47.
  • „Les Misérables“ Гюго в русской переводческой парадигме XIX—XX веков: несчастные или отверженные? In: Podtergera, I. (Hg.): Schnittpunkt Slavistik. Ost und West im wissenschaftlichen Dialog. Festgabe für Helmut Keipert zum 70. Geburtstag, Teil 3: Vom Wort zum Text, Göttingen 2012, 115-132.
  • Язык русской диаспоры: к проблеме типологии морфологических и синтаксических характеристик. In: Apresjan, Ju. et al. (eds.): Meaning, Texts and other Exciting Things. A Festschrift to Commemorate the 80th Anniversary of Professor Igor A. Mel'čuk, Moskau, 2012, 682-695.
  • Как сердцу высказать себя? К проблеме русско-немецкой межкультурной коммуникации. In: Russkij jazyk za rubežom. Moskau 2010, 54-62.
  • ‘Русский’ и ‘российский’ в языке метрополии и диаспоры как проекция индивидуальной идентичности. In: Etnolingwistyka, Band 20, Lublin 2008, 187-202.
  • Поляк глазами немцев: актуальный языковой и социокультурный стереотип. In: Etnolingwistyka; Band 17, Lublin, 2005. 197-212. (dt.: Der Pole in den Augen der Deutschen: Aktuelle sprachliche und soziokulturelle Stereotypen)
  • Weites Land ─ kleine Heimat. Raum und Sprache im neuen Russland. In: Osteuropa-3 / März 2005, Berlin, 168-176.
  • Русский язык диаспоры: идентификационные стратегии имигрантов-билингвов. In: Russkij jazyk za rubežom, 2004, № 3, Moskau, 88-94. (dt. Übersetzung des Aufsatzes: Kommunikatives Verhalten russischsprachiger Emigranten als Indikator ihrer soziokulturellen Orientierungen. In: Bauer, M. u.a. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV). Band 7. Die Welt der Slaven. Sammelbände / Сборники, München 2004, 244-251.)
  • Представления о родине и чужбине в сознании современных русских. In: Etnolingwistyka; Band 16, Lublin 2004, 129-147.
  • Экспериментальный подход в портретировании концептов сферы свой / чужой. In: Etnolingwistyka; Band 15, Lublin 2003, 81-96. (dt.: Experimenteller Ansatz zur Beschreibung von Konzepten der Sphäre des Eigenen und des Fremden)
  • „Русскость“ в свете лингвистического эксперимента. In: Jazyk, soznanie, kommunikacija, 24, Moskau 2003, 45-56.
  • К проблеме лингвистического статуса русского языка диаспоры. In: Zhdanova, V. (Hrsg.): Русский язык в условиях культурной и языковой полифонии. Die Welt der Slaven. Band 38, Sammelbände / Сборники, München 2009, 89-101.
  • Стилистические процессы в языке русской диаспоры. In: Graf, E. u.a. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV). Die Welt der Slaven. Band 11. Sammelbände/Сборники, München 2008, 279-287.
  • Национальность — дурак. Получужие в имперских анекдотах. In: Archipova, A.S. et al. (eds.): Kirpičiki. Fol’kloristika i kul’turnaja antropologija segodnja. Sbornik statej v čest’ 65-letija S.Ju.Nekljudova i 40-letija ego naučnoj dejatel’nosti. Moskau 2008, 481-497.
  • Zum Problem der Sprachkompetenz bilingualer Migranten mit Russisch als Erst-sprache. In: Brehmer, B. u.a. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV). Die Welt der Slaven. Sammelbände/Сборники, München 2007, 188-198.
  • Witze über „Halbfremde“ – der Balte im Russischen Witz. In: Brehmer, B. u.a. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV) Band. 9. Die Welt der Slaven. Sammelbände / Сборники, München 2006, 139-152.
  • Русский и немец в зеркале современного русского анекдота. In: Cheaure, E. u.a. (Hrsg.): Vater Rhein und Mutter Wolga. Diskurse um Nation und Gender in Deutschland und Russland. Würzburg. 2005, Band 20, 289-304.
  • К проблеме адекватного описания жаргона (Идеологический компонент в значении жаргонного слова). In: Bauer, M. u.a. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV). Die Welt der Slaven. Sammelbände / Сборники. München, 2005. 233-242.
  • Некоторые особенности речевого поведения русскоязычной диаспоры в Германии. In: Böttger, K. u.a. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV) Band 4, Die Welt der Slaven. Sammelbände / Сборники, München 2001, 274-285.
  • Концепт причины в русской языковой картине мира. In: Böttger, K. u.a. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), Band 2, Die Welt der Slaven. Sammelbände / Сборники, München 1999, 314-320.

 

Rezensionen

  • Bartmiński, J., Lühr, R. (Hgs.), Europa und seine Werte, Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang Verlag, 2009.  Zeitschrift für Slawistik, 56 (2011), 2, 247-248.
  • Krysin, L. P. (ed.), Sovremennyj russkij jazyk: Aktivnye processy na rubeže XX-XXI vekov, Moskva: Jazyki slavjanskich kul’tur, 2008. Zeitschrift für Slawistik, 55 (2010), 2, 246-249.

 

Fachbezogene Öffentlichkeitsarbeit (Zeitungsartikel)

  • Величие и .. немощь. Останется ли русский язык „великим и могучим“? In: Literaturnaja gazeta, 2012, 16 (6366) (18.04.2012), http://lgz.ru/article/N16--6366---2012-04-18-/V%D0%B5lichi%D0%B5-i%E2%80%A6-n%D0%B5moshty18826/
  • Kulturanalysen
  • «Два дня» как (дамское) зеркальце современного русского кино. In: Topos. Literaturno-filosofskij žurnal, www.topos.ru, 2.7.2012 http://www.topos.ru/article/iskusstvo/dva-dnya-kak-damskoe-zerkaltse-sovremennogo-russkogo-kino

 

nach Vereinbarung