Friedrich-Schiller-Universität Jena

Südslawistik (Kernfach)

  • Fachwissenschaftliche Module: 40 LP
  • Sprachvermittlung Bosnisch/ Serbisch/ Kroatisch oder Bulgarisch: 30 LP
  • Sprachvermittlung Russisch: 20 LP (davon 10 LP = FSQ)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ): 10 LP
  • Praxismodul: 10 LP
  • Bachelorarbeit: 10 LP

Fachwissenschaftliche Module

Im Bachelor Südslawistik sind drei fachwissenschaftliche Module in der jeweils gewählten südslawischen Sprache nach dem Muster A oder B zu besuchen:

Möglichkeit A: (30 LP)

Basis Sprachwissenschaft

Aufbau Sprachwissenschaft

Aufbau Kulturwissenschaft

Möglichkeit B: (30 LP)

Basis Literaturwissenschaft

Aufbau Kulturwissenschaft

Basis Sprachwissenschaft

Ein viertes Fachmodul ist als Aufbaumodul in der zweiten Slawine (Russisch) aus der Sprachwissenschaft oder aus der Literaturwissenschaft zu besuchen.

Aufbaumodul (Russisch) Sprach- oder Literaturwissenschaft (10 LP)

Aufbaumodul (Russisch) Sprach- oder Literaturwissenschaft (10 LP)

Sprachvermittlung 1. Slawine

Hierbei können Sie zwischen zwei Sprachangeboten wählen

Bulgarisch oder

Serbisch/Kroatisch

Sprachvermittlung 2. Slawine (Russisch):

Wenn Sie Südslawistik als Kernfach studieren und Vorkenntnisse haben,  belegen Sie 4 Module à 5 Leistungspunkte:

 

BSLAW 9.3 Grundkurs I b (1)           BSLAW 9.4 Grundkurs I b (2)

BSLAW 9.7 Grundkurs II b (1)          BSLAW 9.8 Grundkurs II b (2)

 

Wenn Sie Südslawistik als Kernfach studieren und keine Vorkenntnisse haben,  besuchen Sie vor Beginn des 1. Fachsemesters ein Propädeutikum und vor Beginn des 2. Fachsemesters einen Intensivkurs.  Außerdem sind folgende4  Module à 5 Leistungspunkte zu belegen:

 

BSL AW 9.1 Grundkurs I a (1)           BSLAW 9.2 Grundkurs I a (2)

BSLAW 9.5 Grundkurs II a (1)          BSLAW  9.6 Grundkurs II a (2)

Allgemeine Schlüsselqualifikationen

Im Rahmen des Bachelor-Studiums sind 10 LP aus dem Bereich der Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zu besuchen. Den Katalog, aus dem Sie die Veranstaltun­gen auswählen können, finden Sie hier.

Praxismodul

Das Praxismodul umfasst ein Praktikum im Umfang von insgesamt 240 h (6 Wochen à 40h) sowie einen Bericht, der nach Abschluss des Praktikums vorgelegt werden muss. Das Modul dient der Berufsorientierung der Studierenden und kann erst ab dem Erwerb von min. 60 LP (in Kern- und Ergänzungsfach) absolviert werden.

Praktikumsverantwortliche Gergana Börger, M.A..

Bevor Sie das Praktikum beginnen, müssen Sie den Praktikums­vertrag von Ihrer Praktikumsstelle unterzeichnen lassen und uns eine Kopie überlassen. Den Praktikumsvertrag erhalten Sie bei den Ansprechpartnerinnen:

BA Slawistik SP Ostslawistik: Martina Berrocal

BA Slawistik SP Südslawistik: Milica Sabo, M.A.

Hinweise zu Praktika und Praktikumsbörsen finden Sie hier.

Bachelorarbeit

In der Bachelorarbeit soll im Umfang von max. 40 Seiten ein Thema aus dem jeweiligen Schwerpunkt (Sprach- oder Literaturwissenschaft) unter angemesse­ner Nutzung von Primär- und Sekundärquellen wissen­schaftlich bearbeitet werden.